Vor mehr als 100 Jahren, nämlich im Jahre 1904, wurde im damals noch zu Preußen gehörenden Schiffbek der „Schiffbeker Bürgerverein“ gegründet. 1927 schlossen sich die drei preußischen Gemeinden Schiffbek, Öjendorf und Kirchsteinbek zu der Großgemeinde Billstedt zusammen, die dann zehn Jahre später durch das Groß-Hamburg-Gesetz nach Hamburg eingemeindet wurde.

Die drei Bürgervereine der Gemeinden Schiffbek, Öjendorf und Kirchsteinbek schlossen sich aber bereits 1929 zum „Bürger- und Kommunalverein Billstedt von 1904“ zusammen. Der Verein war und ist sowohl politisch als auch konfessionell nicht gebunden, sein Hauptanliegen war damals und ist auch heute noch kommunalpolitisches Engagement und Pflege der Gemeinschaft und Geselligkeit.

Das harmonische Zusammenwachsen der Bevölkerung unseres großen Stadtteils mit mehr als 100.000 Einwohnern, das Schaffen eines großen Vereins, dem Billstedter aller Gesellschaftsschichten angehören, ist unser Ziel. Wir sehen unsere Aufgabe aber auch darin, Einfluss auf die Kommunalpolitik zu nehmen, z.B. durch Gespräche und Diskussionen mit der örtlichen Verwaltung sowie den politischen Parteien.


Bürger- und Kommunalverein Billstedt von 1904
Geschäftsstelle
im Hause Sonnek-Immobilien
Schiffbeker Höhe 19
22119 Hamburg
Tel. 040 71 89 91 90
Fax 040 71 89 91 91
E-Mail: Info@Buergerverein-Billstedt.de
Internet: www.billstedter-buergerverein.de